Uncategorized

Shirtdress .:. Simplicity #S8014

Werbung wegen Markennennung und -verlinkung (Ich habe aber für alles selbst bezahlt und stehe in keinerlei Verbindung mit den verlinkten Unternehmen) / 
unpaid advertisement (I paid for everything myself and I’m in no relationship with the mentioned companys)

EN My favourite time of the year: Magnolia blossom! Not my favourite: the dress. I used the pattern twice before and really liked it in fabrics with a bit more body (shirting fabric with some stiffness). This time I used a fluid viscose/rayon and don’t like the result. Very interessting, how the fabric can change the whole style of a dress. I made this pattern in an orange cotton fabric (with no alterantions) and a striped cotton fabric (with a full bust adjustment). I loved the dress pattern, so I used it again. But the fluid viscose/rayon fabric makes it appear bigger on me (even the bust darts don’t sit right), like it’s overflowing me, especially around the waist. I wanted to make a belt out of the dress fabric, but haven’t had enough. Without a belt, it looks huuuuuge on me, like some kind of nightgown. Can you even believe this is the same sewing pattern then the other two???
Well, not every sewing project turns out great. So this is a miss for me.
I think it’s important to not just share the perfect makes, but also the disappointments. That’s (sewing) life. Right?
I hope you are well and I’ll see you again next week for another handmade outfit.
Have a great rest of the week.

Sincerely,

Stef

DE Meine liebste Zeit des Jahres: Magnolienblüte! Nicht mein liebstes Nähprojekt: dieses Kleid! Ich habe das Schnittmuster schon zwei Mal verwendet und mochte es sehr gerne: ich habe es das erste Mal aus orangefarbenem Baumwollstoff genäht und das zweite Mal aus einem blau/weiß gestreiftem Baumwollstoff. Diese beiden Kleider mochte ich sehr und sie sitzen auch recht gut. Beim Orangefarbenen hatte ich den Schnitt noch nicht angepasst, beim blau/weiß gestreiften dann mit Oberweitenanpassung. Genau diesen angepassten Schnitt habe ich nun für diesen leicht fallenden Viskosetsoff gewählt und ich finde den Sitz absolut fürchterlich: nicht Mal die Brustabnäher sitzen richtig und an der Taille überflutet es mit Stoff. Schon überraschend, was eine unterschiedliche Stoffwahl alles bewirken kann. Eigentlich wollte ich einen Gürtel aus dem Stoff nähen, aber ich hatte nicht mehr genügend übrig. Ich kann nicht Mal glauben, dass die zwei Kleider aus dem letzten Jahr aus dem gleichen Schnitt genäht sind!
Na gut, nicht jedes Nähprojekt kann eben ein Erfolg sein. Mir ist es wichtig, mit Euch nicht nur die Erfolge zu teilen, sondern auch, wenn etwas nicht funktioniert hat. So ist das nun Mal im (Näh-)Leben.
Heute reihe ich mich auch wieder in die Nähparade des MeMadeMittwoch ein und bin gespannt, was die anderen so genäht haben.
Ich hoffe, es geht Euch gut und wir sehen uns nächste Woche wieder zu einem selbstgenähten Outfit.
Liebe Grüße,

Stef

fotografiert von JFN

9 thoughts on “Shirtdress .:. Simplicity #S8014

  1. Herrlich die schönen Fotos! Bei uns blühen die Magnolien noch nicht, vielleicht nächste Woche. Auf den Fotos schaut das Kleid nicht so aus, als ob es schlecht sitzt – kann mir aber gut vorstellen, dass Du enttäuscht bist. Ein Hemdblusenkleid mit vielen Knöpfen macht viel Mühe und wenn es dann nicht so richtig passt, ist es doppelt schade. Der Stoff hat eine schöne Farbe und steht Dir prima. Vielleicht erstmal Abstand gewinnen und bei heißem Wetter nochmal anziehen… manchmal fügt es sich noch. LG Kuestensocke

  2. Ich finde auch dieses Kleid sehr schön, vielleicht am schönsten von allen. Es ist halt ein anderer Stil als die vorherigen und will an anderen Maßstäben gemessen werden. Vielleicht würde ich oben einen weiteren Knopf schließen, damit der Kragen nicht ganz so locker liegt.

    Liebe Grüße, Lisa

  3. Oh, das Kleid ist doch kein Unfall. Ich finde es sehr gelungen. Das es zu weit sein soll sieht man überhaupt nicht. Es gibt soviele Kleiderschnitte im Moment, welche von vornherein weit und locker fallen. Mir gefällt der Stoff und die Bilder dazu sind wunderbar. Hier sind die aufgeblühten Magnolien leider zT erfroren.
    Viele Grüße
    Silke

  4. Manchmal stimmt das Tragegefühl einfach nicht. Augenfällig sind die beschriebenen Mängel jedenfalls nicht. Im Gegenteil, ich finde es eigentlich ganz hübsch. Regina

  5. Liebe Stef, mir gefällt dein Kleid 🙂 Du bist viel zu kritisch. Natürlich hast du den Vergleich zu deinen beiden vorangegangenen Kleidern, ich habe sie sogar direkt vorm Auge, ohne im Blog zu blättern 🙂 Ich hoffe du lässt es nicht zu einer Schrankleiche werden. ich freue mich auch über deine jährliche Wiederholung des Magnolienbaumes. Wunderschön anzusehen, in jedem Jahr. Krass wie viel weiter bei euch die Natur ist. Unsere Knospen sind noch ziemlich klein, das braucht vermutlich noch drei Wochen. Sehr schöne Fotos, Kompliment an deinen Mann.
    LG Birgit

  6. Auf den Bildern sieht wirklich alles sehr stimmig aus, damit meine ich auch nicht nur die herrliche Magnolienblüte… Schade für dein unstimmigkeitsgefühl. Ich finde die Tips der anderen schon ganz gut und hoffe, das Kleid macht dich im Sommer doch noch glücklich… Danke fürs Teilen! Lg Sarah

  7. Toller Stoff und ein schöner Schnitt. Schade, dass Du nicht so glücklich mit dem Ergebnis bist. Vielleicht hängst Du das Kleid noch mal beiseite und gibst ihm in ein paar Wochen noch eine Chance.
    Die Fotos sind sehr gelungen und ich liebe ebenfalls die MAgnolien, hier im Norden brauchen sie noch eine Weile bis zur Blüte.

    LG
    Sandra

  8. Ich finde Dein Kleid sehr hübsch. Warte mal, bis es etwas wärmer ist und solche etwas flatterigen Teile ihren großen Auftritt haben. Ansonsten könntest Du immernoch eine tolle Bluse draus machen und den schöne Stoff zu Hosen tragen. Mir gefällt er nämlich sehr gut. Fotos sind wieder ein Traum und die Magnolie ist im Frühling ja fast schon ein Markenzeichen von Dir 🙂
    Liebe Grüße von Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.