Uncategorized

Chic Paris .:. Black & Print

Sweatshirt / Pullover – Barbara Rihl for Uniqlo
White Blouse / weiße Bluse – Seidensticker
Pants – DIY (pattern made by me, same pattern used here)
Hose – selbst genäht (Schnitt: selbst entworfen, den gleichen Schnitt habe ich bei dieser Gabardinehose verwendet)
Bag / Tasche – Chloe “Drew”
Boots – Zara
Jewelry / Schmuck – Stella&Dot, &other stories 
Shades / Sonnenbrille – Prada

EN Hope you had a great week so far. I’m very busy at work and I think the whole month will be, too. So I chose an easy and relaxed outfit. I really needed a new pair of classic black pants, so I made these straight leged cotton twill pants. I used a pattern I designed for these gabardine pants, but the black pants turned out a little more loose fit, maybe they widened during the day. Below you can see the inside of my black pants, I used again a sateen-bias-tape. In the picture below you get a sneak peek of my current sewing project, too: a leo-printed pussy-bow blouse, but it’s not finished yet.

Today I take part at the Me-Made-Mittwoch.
Wish you a great Wednesday.
Sincerely,
Stef

DE Ich hoffe, Ihr hatte bisher eine schöne Woche. Ich habe im Moment viel auf der Arbeit zu tun und das wird sich im Oktober wohl auch nicht mehr ändern. Ich hoffe aber trotzdem, noch ein paar Nähprojekte fertigstellen zu können. 
Dieses Mal habe ich ein einfaches Wohlfühloutfit zusammengestellt. Ich brauchte für die Arbeit dringend eine neue schwarze Baumwollsatin-Hose und ich entschied mich, meinen selbstgemachten Schnitt, den ich schon bei dieser Gabardinehose verwendet hatte, wiederzuverwenden. Der Baumwollsatin mit Elastan sitzt aber etwas lockere als die Gabardinehose, obwohl ich am Schnitt nichts verändert habe. Ich vermute, der Stoff hat sich über den Tag und durch die Körperwärme eventuell etwas geweitet. Ich werde das beim nächsten Tragen Mal näher beobachten. Entstanden ist diese Hose im Zuge des Working Girl Sew-Alongs, den Alexandra vom Blog Mama macht Sachen veranstaltet.
Unten seht Ihr auch ein Bild der Innnenverarbeitung (ich habe den Bund wieder mit einem Satin-Schrägband versäubert) und auch eine kleine Vorschau auf mein aktuelles Nähprojekt: eine Schluppenbluse mit grünem Leo-Muster.
Auch heute nehme ich wieder am Me-Made-Mittwoch teil.
Liebe Grüße,

Stef

fotogarfiert von JFN

 

10 thoughts on “Chic Paris .:. Black & Print

  1. Hallo Stef,

    wieder eine tolle Hose und ein schönes Outfit – perfekt für einander! Deine genähten Hosen finde ich so toll, dass ich doch langsam in Überlegen komme, dass doch auch mal für mich zu versuchen. Bisher waren es nur Kinderhosen…Die Versäuberung des Bundes gefällt mir sehr gut ein schöne Detail! Besonders schick ist die Tasche, die fand ich bei Instagram ja schon toll – gute Wahl.
    liebe Grüße
    Jana

  2. Total chic! Ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass Garbadine im Gegensatz zu Baumwolle oder Wolle kaum nachgibt. Der Passform Deiner Hose tut das keinen Abbruch, schaut klasse aus. LG Kuestensocke

  3. Das Outfit gefällt mir sehr gut! Pulli und Tasche geben dem Outfit den Pfiff, trotz schlichter schwarzer Hose (die du mal wieder top verarbeitet hast)! Das Outfit passt ja auch prima zur Paris Fashion-Week, die heute noch lief ;). LG Anna

  4. Deine Hose ist ja "Aller-Erste-Sahne" verarbeitet. Ich bin immer erfreut, so tolle Arbeiten hier in den Blogs zu sehen. Deine Hose ist einfach toll, mit allem was Du noch dazu trägst. Alles ist stimmig – sogar Deine Armspange. Toll.
    LG Epilele

  5. Hallo, hast du das Muster auf dem Shirt selbst skizziert und dann bestickt?
    Such auch so ein schönes Teil für ein paar Blusen. Habe gerade 5 genäht. Hätte ich Lust zu.
    Danke.
    Gruß Anja

    1. Hallo Anja,
      unter dem letzten Bild jedes Blogbeitrags findest Du die Informationen zu meinen Kleidungsstücken. Der Pullover ist ein RTW Stück von uniqlo. Die Hose ist selbstgenäht.
      Liebe Grüße,
      Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.