Uncategorized

A day full of rainbow bubbles

Shirt: H&M
Skirt: home-tailored (pattern: Burda style 05/2010 #130)
Rock: selbst genäht (Schnitt:  Burda style 05/2010 #130)
Leo-Slipper: kmb
Bag /Tasche: Zara
Sunglasses / Sonnenbrille: Vivienne Westwood

Letzten Freitag verbrachten wir einen Tag in Schwäbisch Hall. Jetzt werdet Ihr Euch natürlich fragen, warum wir ausgerechnet dieses Ausflugsziel gewählt haben. Zum einen ist Schwäbisch Hall eine wunderschöne mittelalterliche Stadt mit viel Flair und Gemütlichkeit, andererseits gibt es ein wenig Außerhalb der Stadt ein Stoffe-Lagerverkauf. Also haben wir uns einen schönen Tag mit Stoffeinkauf, Eis, Sightseeing und Seifenblasen gemacht.
Wir sind zwar fast eine Stunde gefahren, aber der Stoffe-Lagerverkauf in Schwäbisch Hall lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt eine große Auswahl an Gardinen-, Bezugs, aber vor allem Kleiderstoffen. Besonders die Auswahl an unifarbenen Hosen- und Anzugstoffen ist sehr groß. Außerdem gibt es viele Designerstoffe, z.B. von St. Emile, Marc Cain und Hugo Boss. Vielleicht gibt es sogar noch mehr Stoffe anderer Designer, denn es waren nicht an allen Stoffen Etiketten der Designer, denn einige Stoffe kamen mir nämlich bekannt vor, aber ich wusste nicht, welcher Designer sie verarbeitet hat. Da mein Stofflager schon überquillt, habe ich  ‘nur’ zwei Stoffe mitgenommen, einmal für ein Kleid und einmal für einen Rock.
Danach haben wir uns einen schönen Nachmittag in Schwäbisch Hall gemacht und ich habe ein neues Getränk für mich entdeckt: Amarena Cold. Es ist einfach Amarena Sirup in Mineralwasser mit Eiswürfeln (antialkoholisch), es war herrlich erfrischend.
In einem Laden haben wir dann noch das Pustefix gesehen und fühlten uns sofort wie kleine Kinder.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
Stef
Last Friday we made a little road-trip to Schwäbisch Hall, a city around an hour away from our home. It’s a beautiful medival city and near there is a fabric factory outlet. At this fabric outlet you find plenty of different fabrics, some are even designer-fabrics by St. Emile, Marc Cain or Hugo Boss. Since my fabric stash is enormous, I just bought two fabrics, one for a dress, one for a skirt.
We spent the rest of the day in Schwäbisch Hall eating ice cream and making rainbow bubbles like little kids. We also did a little sightseeing.
It was an amazing day and I had a lot of fun.
Have a great week.
Stef

21 thoughts on “A day full of rainbow bubbles

  1. Das scheint ein perfekter Tag gewesen zu sein.
    Dein Outfit gefällt mir sehr, der schmale Rock lässt sich sicher vielseitig kombinieren und die Leoschuhe sind ein toller Hingucker. Ich selbst besitze seit ewigen Zeiten Slipper mit Kuhfellmuster, die ich sehr liebe und hege, denn obwohl ich mich danach umsehe, habe ich ähnliche Schuhe bisher nicht wieder entdecken können.
    So ein Designerlagerstoffverkauf ist natürlich ein Traum. Ich hätte mich wahrscheinlich nicht so zurückhalten können, wie du.
    LG Susanne

  2. Tolle Fotos, Stefanie!
    Für den Herbst stehen ein khakifarbener und ein Jeansrock auf meiner Wunschliste. Man kann sie mit dem entsprechenden Styling ganzjährig tragen.
    Ich glaube, Du hast Dir wieder besonders schöne Stoffe ausgesucht und ganz viele Nähprojekte im Kopf…

    Alles Liebe,
    Annette | Lady of Style

  3. Wieder ein Post mit viel Herz. Ich liebe Seifenblasen, habe schon geplant, sie für unsere anstehende Pragreise einzutüten. 🙂 Bin schon gespannt, wie die Stoffe aussehen und was du daraus zaubern wirst.
    Ganz liebe Grüße und bis bald,
    Yulia

  4. Hey, ich überlege im Moment auch in den Stoffladen nach Schwäbisch Hall zu fahren da ich hobbymäßig immer mal wieder kleinere Sachen nähe. Bin aber am Überlegen ob sich das wirklich lohnt, weil ich möchte eigentlich nicht so viel für Stoffe ausgeben..
    Gibt's dort auch "normale" Baumwollstoffe oder nur Designerstoffe? 🙂

    Liebe Grüße!

    1. Hallo Lisa,
      also eine Fahrt könnte sich auf jeden Fall auch für Dich lohnen. Es gibt in Schwäbisch Hall bei weitem nicht nur Designerstoffe, die machen sogar nur einen kleinen Teil des Lagers aus (wenn man sie überhaupt erkennt, denn die Designer werden nicht immer genannt). Baumwollstoffe gibt es dort auf jeden Fall auch sehr viele.
      Allerdings gibt es dort eher Bekleidungsstoffe, weniger Kinderstoffe (zumindest soweit ich mich erinnere). Wenn Du also süße Kindermotive suchst, lohnt es sich wahrscheinlich eher nicht.
      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
      Liebe Grüße,
      Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.